Allgemeines

Werbeanrufe   -  so kann man sich wehren!
Gegen Missbrauch der Rufnummer  kann man sich schützen. Tragen Sie sich in den „Robinsonlisten“ ein. Für die unterschiedlichen Kommunikationswege können Sie sich registrieren lassen unter:

       

      www.telerobinson.de               für die Telefonnummer      

      www.retarus.de/robinsonliste     für unerwünschte Faxwerbung

      www.sms-robinson.de                  Werbung per SMS

      www.robinsonliste.de                 gegen E-Mail-Werbung

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hundebesitzer und Urlaubszeit

Unter www.gassi-gassi.de können Hundebesitzer nach einem Hundesitter suchen. Es kann sich auch eintragen, wer gern Hunde ausführt, die Registrierung ist kostenlos.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jäger warnen vor liebestollen Rehen
Der Jagdschutz-Verband warnt vor Rehen, die „blind vor Liebe auch tagsüber vermehrt die Fahrbahn überqueren“. In waldreichen Gebieten sollten Autofahrer stets aufmerksam fahren und die Straßen-ränder im Auge behalten. Taucht ein Reh auf der Straße auf, sollte man sofort das Licht abblenden, bremsen und hupen.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ 

Gutes Klima ist schlecht für die Umwelt

Klimaanlagen im Auto belasten die Atmosphäre durch das Kältemittel und den Mehrverbrauch an Sprit. Mehr als 80 Prozent der Fahrzeuge sind mit Klimaanlagen ausgerüstet. Wenn nicht extreme Temperaturen vorherrschen, lieber mal ausgeschaltet lassen. Schont die Umwelt und den Geldbeutel.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

„Wie ein Düsenjet im Tiefflug“ – Bayern für Lärmgrenze in Diskos

Die bayerische Landesregierung will in ganz Deutschland die Musiklautstärke in Diskotheken ge-setzlich begrenzen lassen. Bayerns Gesundheitsminister Schnappauf plant, den Lärmpegel auf 99 Dezibel maximal festzuschreiben. Bei Verstößen drohten Bußgelder, kündigte Schnappauf an.    

---------------------------------------------------------------------------------------------

Immer mehr Deutsche wollen Single bleiben
Hierzulande scheint die Familie ein Auslaufmodell zu werden. Nur 53 Prozent sieht in der Ehe und in Kindern einen erstreb-enswerten Lebensentwurf, ergab eine internationale Umfrage. 13 Prozent der Deutschen halten das Single-Dasein für das Größte, in anderen Ländern finden das nur 3 %. Auch der Kinderwunsch ist bei uns am geringsten, 16 Pro-zent wollen keinen Nachwuchs

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fortbildung

Wer im Beruf vorankommen will, muss aktiv sein und seine Chancen auf dem Arbeitsmarkt durch Qualifikation verbessern. Das Finanzamt hilft dabei. Wer aus der eigenen Tasche ordentlich in sei-ne berufliche Fortbildung investiert, kann mit erheblichen Steuervorteilen rechnen    

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------Einigung auf günstigere Handy-Auslandsgebühren

EU-Behörden finden Kompromiss beim Roaming

Die Handy-Auslandsgebühren in Europa sollen noch in den Sommerferien drastisch sinken. Vertre-ter der deutschen EU-Ratspräsidentschaft, des Europaparlaments und der EU-Kommis­sion einigten sich am Dienstag in Brüssel auf einen Kompromiss. Maximal 49 Cent pro Mi­nute sollen in Zukunft für Handy-Gespräche aus dem Ausland abgerechnet werden.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Verlust im Urlaub - Fluggepäck

Nach einer englischen Studie verliert British Airways die meisten Gepäckstücke, nämlich 23,1 Koffer pro 1.000 Passagiere. Dahinter folgen die Fluggesellschaft TAP Air Portugal mit 21 und Lufthansa mit 18,1 verlorenen Gepäckstücken

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

KarstadtQuelle = Arcandor

Der Handelskonzern wird nach sieben Jahren umbenannt. Die Markennamen: Karstadt, Quelle und Thomas Cook bleiben aber erhalten

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zinsen rauf

Im Euroraum müssen die Verbraucher ab Juni mit weiter steigenden Zinsen rechnen. Die EZB erwägt eine Erhöhung auf 4,0 Prozent.                                                                                                

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Quartalsergebnisse von Firmen

Für Investitionsanlagen sind die viel beachteten Quartalsergebnisse unbedeutend. Diese kurz-fristigen Ergebnisberichte sagen nichts über die Qualität des Unternehmens aus. Sie geben nicht die langfristigen Ziele der Firmen wieder, sondern spiegeln die wenig aussagefähigen saisonalen Schwankungen. Wer sich genau informiert, wird feststellen, dass solche Werte immer wieder periodisch auftreten

-------------------------------------------------------------------------------

Baufinanzierung: Mit „Forward-Darlehen“ niedrigen Zins sichern                 

Auch wenn die Zinsbindung für Ihren Hauskredit erst innerhalb der nächsten fünf Jahre ausläuft, können Sie jetzt von den derzeit noch günstigen Finanzierungszinsen profitieren. Viele Banken bieten so genannte Forward-Darlehen, die Ihnen die niedrigen Zinsen bis zu drei Jahren im Voraus zusichern. So haben Sie eine feste und attraktive Kalkulationsbasis für Ihre spätere Anschluss-finanzierung

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schwarzenegger will Henker besser schulen 

Kurze Zeit war die Todesstrafe in Kalifornien ausgesetzt - jetzt hat Gouverneur Schwarzeneg-ger neue Pläne für die Wiederaufnah­me der Hinrichtungen vorgestellt

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

40 Millionen nutzen Windows Vista                                                                                   

Doppelt so schnell wie bei XP sind die Nutzer auf das neue Betriebssystem Windows Vista umge-stiegen. Der gute Absatz macht sich auch in der Microsoft-Bilanz bemerkbar.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Verbraucher achten bei Fleischkauf wieder mehr auf Qualität  

BSE, Gammelfleisch, Vogelgrippe. Der Appetit wurde die Fleischskandale verdorben. Die Deutschen wollen aber auf Braten und Co. nicht ganz verzichten. Obwohl der Fleischkonsum im Jahr 2006 leicht zurückging, ist der Umsatz des Fleischerhandwerks um 3,3% gestiegen.

Die Menschen achten wieder mehr auf Qualität und Genuss als auf den Preis

  

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Weitere Angebote finden Sie auf dieser:  Webseite

-------------------------------------------------------------------------------